Startseite

    Am 28. Oktober 2021 war die Mitgliederversammlung in der Evangelischen Kirche von Dossenheim.

    Wir freuen uns, dass über dreißig Mitglieder:innen, trotz Corona-Auflagen, die Versammlung besucht haben.


    Anfang August 2021 hat sich Sebastian Cuny, Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, über die Arbeit unseres Vereins informiert. Wir begrüßen es immer, wenn sich Politiker für unsere Arbeit interessieren und ihre Reichweite nutzen, unseren Verein bekannter zu machen.

    Von links: Jochen Matenaer, Sebastian Cuny, Reiner Zimmermann

    Am 16. November 2019 feierten wir unser 40-jähriges Jubiläum 

    Nach Grußworten in Filmen aus diversen Projekten und Musik begeisterte unser Festredner Prof. Paul Kirchhof in der evangelischen Kirche von Dossenheim uns Zuhörer mit einer engagierten Rede über den Wert von Bildung und spannte den Bogen über die Grundfesten unserer Kultur, die Ermöglichung von Bildung bis zu unserem sozialen Zusammenleben an sich.

    Der Abend klang mit einem kleinen Sektempfang (gespendet von der Gemeinde Dossenheim) aus.

    Weitere Informationen bei „Aktuelles“ hier auf der Homepage


    Hilfe zur Selbsthilfe dritte Welt e.V. – Historie & Leitlinien

    • Der Verein wurde im Jahr 1979 in Dossenheim von 18 Bürgern
      gegründet, die der Not in der Dritten Welt nicht
      länger tatenlos zusehen wollten,
    • er hat zur Zeit ca. 800 Mitglieder, die mit mindestens
      2 Euro pro Monat einen ständigen Beitrag für
      Projekte des Vereins leisten
    • und hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Ausbildung
      von Kindern bzw. Jugendlichen in der Dritten Welt
      zu fördern, um sie in die Lage zu versetzen, sich
      später selbst und anderen zu helfen
    • und arbeitet überparteilich und überkonfessionell.
    • Der Verein erledigt alle Arbeiten mit ehrenamtlichen Helfern,
    • verwendet die Spenden und Mitgliedsbeiträge ohne
      Abzug für die Projekte in der Dritten Welt
    • und bereitet jedes Projekt gründlich vor, sodass die Hilfe
      in höchstem Maße gezielt und effektiv ist.
    • Er steht ständig in direktem Kontakt mit den verantwortlichen
      Projektleitern vor Ort
    • und dokumentiert genauestens die geleistete Hilfe in
      einem jährlichen Bericht, der bei der Geschäftsstelle
      angefordert werden kann.

    Wichtiger Hinweis an unsere Spender:

    Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie bitte bei Ihrer Überweisung auch Ihre Adresse an.

    Sonst können wir Ihnen die Quittung leider nicht zusenden.

    Herzlichen Dank!

    Spendenkonto IBAN DE23 6729 0000 0085 4300 09, BIC GENODE61HD1, Volksbank Heidelberg